Kindercircus

Einblick in die bunte Circuswelt

Innerhalb einer Projektwoche können die Kinder & Jugendlichen mit den Artisten eine komplette Circusveranstaltung einstudieren und erleben. Kunststücke werden intensiv eingeübt, Trickfolgen verinnerlicht, die Tiere werden gepflegt und der Umgang in der Dressur eingeübt. Die gesamte Circusfamilie lebt und arbeitet in dieser Aktionswoche auf dem zur Verfügung gestellten Platz (Schulhof, Wiese, Sportplatz).

Schule und Circus sind in dieser Woche ein gemeinsamer Aktionsraum.

Wahrnehmen, Lernen und Erleben

Unter der pädagogischen Anleitung der Circusfamile Casselly und des Zauberers BOBORI erfahren die Kinder und Jugendlichen in der Circuswoche eine besondere Erfahrung und Entwicklung in verschiedenen Persönlichkeitsbereichen: Selbstbewusstsein | Kreativität | Phantasie | Hilfsbereitschaft | Vertrauen | Respekt | Offenheit | Geschicklichkeit | Ausdruck | Solidarität | Fairness | Partnerschaft | Verantwortung | Mut

Klassenzimmer gegen Circuszelt tauschen

Die Begeisterung für den Circus ist damit verbunden, Neues zu erfahren, Grenzen zu erleben und einige Davon zu überwinden. Jedes Circusgenre spricht dabei andere Bereiche von Körper und Persönlichkeit an. Vor fremdes Publikum und die eigenen Eltern zu treten, einen Trick vorzuführen und Applaus zu bekommen, stärkt das Selbstbewusstsein.

Die Mischung aus Herausforderung, spannendem Erlebnis und der Grenzerfahrung dienst der Förderung des Selbstvertrauens.